Wann ist Clearing notwendig?

Besetzung oder Umsessenheit von Personen

Die Seelen wissen oft nicht, dass sie gestorben sind und gehen daher nicht in die geistigen Welten.

Einige der Gründe für ihre Bindungen an die Welt sind unerledigte Aufgaben und Beziehungen, aber auch plötzlicher Tod, Suizid, Süchte wie Alkohol, Drogen et cetera verhindern einen natürlichen Übergang ins Jenseits.

In anderen Fällen sinken die Seelen der Verstorbenen in einen Tiefschlaf, oft über viele Jahre und finden nach dem Erwachen eine völlig veränderte Welt vor.

Die Kontaktaufnahme zu lebenden Personen misslingt, da die verstorbenen Seelen in ihrem feinstofflichen Körper nicht erkannt und nicht gehört werden. Ohne einen eigenen physischen Körper suchen sich die erdgebundenen Seelen einen für sie geeigneten Menschen aus (manchmal Verwandte), um bei geöffneter Aura in sie einzutreten (Besetzung) oder sich an sie zu heften (Umsessenheit).

Dies geschieht nicht selten bei Bewusstlosigkeit, Unfällen, Schock, Sucht et cetera.

Viele Menschen bemerken nicht, dass sie von einer Seele eingenommen sind, weil das/die Geistwesen nur da sind und keinen Einfluss nehmen.

Oft nehmen die Geistwesen Einfluss, werden aber von der Person trotzdem nicht registriert (die Person meint, nach eigenem Willen zu handeln).

Nur wenige Menschen wissen, dass Sie eine Besetzung/Umsessenheit haben.

Viele Suchttherapien scheitern, weil versäumt wurde Besetzungen oder Gedankenmuster aufzulösen.

Unfreiwillige Besessenheit kommt am häufigsten bei Bewusstlosigkeit vor, sei es durch einen Unfall, Narkose oder beim übermäßigen Konsum von Drogen und Alkohol (zeitweiliges Wegtreten).

Es werden Türen geöffnet, weil die Aura in diesem Zustand verwundbar ist. Auch schwere Krankheiten schwächen die Aura und machen die Personen anfällig für Fremdbesetzungen, besonders in Krankenhäusern.

Auch extrem negative Emotionen wie Wut, Ärger, Depression und Kummer senken ebenfalls die Schwingungsrate der Person. In der Nähe befindliche Geistwesen heften sich an die Person, um bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit in den Körper einzudringen.

Aber nicht nur verstorbene Seelen können Personen besetzen, auch die Energie eines noch lebenden Menschen kann sich anheften oder eindringen, meist an/in Personen aus dem Familien- oder Verwandtschaftskreis.

In der Regel sind das Menschen mit parasitären Absichten (bewusst oder unbewusst) oder solche, die nicht loslassen wollen, also eine engere Bindung/Beziehung aufrechterhalten wollen als es die Situation erlaubt.

Mit dem Tensor oder Pendel wird getestet, ob eine Besetzung/Umsessenheit vorliegt. Bei einem positiven Ergebnis wird versucht das/die Geistwesen bzw. den Besitzer der Energie zu identifizieren, manchmal gelingt das nicht, da es sich um völlig fremde Seelen/Energien handelt.

Dann beginnt die Befreiungsarbeit, auch Clearing genannt.

Ist die Seele/die Energie zugeordnet, wird sie mit Namen angesprochen, ansonsten wendet man sich allgemein an das/die Geistwesen/die Energien und bringt sie ins Licht.

Geistwesen in Räumlichkeiten oder an Plätzen

Erdgebundene Seelen oder andere Geistwesen sowie Energien lebender Personen müssen sich nicht immer einer Person anheften, sie können auch an Plätzen im Freien (z.B. am Grundstück um/unter einem Haus, im Wald) oder in Räumen, Gegenständen, Materialien gebunden sein (z.B. Vorbesitzer eines Hauses, Vormieter, Second Hand Sachen). 

Verstorbene Seelen haben meist einen Auftrag oder der Tod trat plötzlich ein, dass Abschied nehmen nicht möglich war.

Energien lebender Personen werden von Gegenständen aller Art aufgenommen und gespeichert wie auf einem Datenträger und schwingen immer mit. 

Deshalb ist es sinnvoll, ein Grundstück vor der Nutzung oder die Wohnung/das Haus beim Übersiedeln energetisch zu reinigen. Selbst in Neubauten sind viele Energien gesammelt (im Erdreich, von den Bauarbeitern, aus der Herstellung etc.)

Plätze, an denen man sich immer wieder unwohl fühlt, können ebenso ausgetestet und einem Clearing unterzogen werden.

*****

In einer turbulenten Zeit, die Spuren hinterlassen hat und es weiterhin wird brauchen wir besonders die körperliche und seelische Balance und ein starkes Immunsystem, um gesund zu bleiben oder Beschwerden zu lindern.

Mir ist es ein Herzensanliegen, dass jeder in den Genuss eines Personen-Clearings kommen kann, der es möchte. Deshalb verrechne ich ein überschaubares Honorar und wenn es dir möglich ist, freue ich mich über einen freiwilligen Energieausgleich, gerne auch im Tauschkreis-Sinne.

Das Clearing für Gebäude und Plätze unterliegt einer separaten Kostenrechnung! 

Vereinbare einen Termin unter
+43 680 111 95 55

Clearing - Gebäude und Plätze

Kosten: 50 € pro Stunde vor Ort (inkl. Fahrzeit) + 0,35 € pro km

Clearing - Personen

Honorar: 30 € pro Stunde

Du kannst das Personen-Clearing auch im Zusammenhang mit einem Gespräch (siehe Selbsterfahrung) oder einer anderen energetischen Anwendung buchen (siehe FrequenzEnergetik, Pendeln oder Il-DO-Körperkerzen).

Mit der Terminvereinbarung entscheidest du dich bewusst und eigenverantwortlich für eine energetische Anwendung.

Die Anwendungen sind kein Versprechen und keine Garantie für Besserung oder Heilung!

Energetische Hilfestellung stellt keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung dar, auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung.

Sämtliche Aussagen sind keine Diagnosen!